junge

Oper

 

„Die Gruppe ist wie ein Nest für mich geworden, ich fühle mich geborgen und wohl. Ein grosses Knäuel, sehr zusammengewachsen, aber immer offen für Neue.“

WAS IST JUNGE OPER?

Junge Oper ist ein Jugendclub des Theater Basel. Er bietet Jugendlichen die Möglichkeit, sich der klassischen Oper zu nähern. Gleichzeitig gibt der Kurs Raum, mit Formen des modernen Musiktheaters zu experimentieren.

 

Die Jugendlichen lernen, mit ihrer Stimme und gleichzeitig schauspielerisch auf der Bühne zu agieren.

PROBENZEIT UND ORT

Die Proben finden jeweils am Montag Abend von 19.30-22.30 Uhr oder am Freitag Abend von 18.00-21.00 Uhr im Probenraum K6 (Klosterberg 6, Basel) statt (ausser in den Basler Schulferien). In der Zeit vor den Aufführungen werden auch Wochenendproben und eine

Intensivprobenwoche durchgeführt.

„Ich liebe die Aufregung vor der Aufführung, ich warte sehnsüchtig auf sie!“

WER KANN MITMACHEN?

Der Jugendclub richtet sich an sing- und schauspielbegeisterte Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren.

Musikalische und schauspielerische Vorkenntnisse dürfen vorhanden sein, sind aber keine Voraussetzung für die Teilnahme.

PROBENARBEIT

​Die Probenarbeit setzt sich aus mehreren Teilen zusammen: dem musikalischen Teil mit Stimmbildung und Arbeit am Notenmaterial der ausgewählten Musikstücke, dem schauspielerischen Teil mit Improvisation und Annäherung an das Stück und dem 3. Teil, Körperarbeit mit Bewegung und erlernen von Tanzchoreografien.

AUFFÜHRUNGEN

Die Produktionen der Jungen Oper werden zwei- bis dreimal auf der Kleinen Bühne oder in der Box des Theater Basel aufgeführt.

DAS LEITUNGSTEAM
SALOMÉ IM HOF 
Leitung, Regie, Konzept

*1970 in Basel, aufgewachsen in Deutschland, USA und Frankreich

Studium an der Universität Basel: Ethnologie, Musikwissenschaft und Anglistik. 

Ausbildung in der Klavierklasse von Jean-Jacques Dünki am Konservatorium Basel sowie in der Werkstatt für Musik und Theater unter der Leitung von Thomas Härtner. Seitdem Theaterarbeit an verschiedenen Basler Schulen, v.a. Leonhardsgymnasium.

Leitung von diversen Educationprojekten, 2017 „La Danse des morts“

Zusammenarbeit mit dem Kammerorchester Basel, Konzept und Regie der Klassenzimmerstücke

Regelmässig Musiktheaterprojekte in der freien Szene Basel,

2018 „Elias“-Chorinszenierung in der Martinskirche Basel

Seit 2013 freie Mitarbeiterin am Theater Basel, Junges Haus, Leitung des Jugendclubs Junge Oper.

KONTAKT

Tel. +41 (0)79 579 03 15

Email: salome.imhof@gmx.net

REINER SCHNEIDER-WATERBERG
Musikalische Leitung

Reiner Schneider-Waterberg (Bariton) ist in Namibia aufgewachsen. Nach erfolgreichen Studien in Mathematik, Volkswirtschaft, alten Sprachen und Internationalistik in Stellenbosch (Südafrika) und Cambridge (England) entschloss er sich, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen und Gesang zu studieren, zunächst am Mozarteum in Salzburg, dann an der Schola Cantorum in Basel (Abschluss 2001). Er ist als freischaffender Sänger tätig, Mitglied des preisgekrönten Vokalensembles Singer Pur, das in über 50 Ländern konzertiert hat, und musikalischer Leiter des Jugendclubs Oper am Theater Basel, als auch verschiedener Chöre in der Region Basel.

KIMON BARAKOS
Musikalische Leitung

Der schweizerisch-griechische Bariton Kimon Barakos wurde in Basel geboren. Nach dem Schulabschluss studierte er zunächst Rechtswissenschaft, Germanistik und Musiktheorie, bevor er 2015 in die Gesangsklasse von Prof. Marcel Boone an der Hochschule für Musik Basel eintrat.

Bereits 2017 schloss er seinen Bachelor mit Bravour ab und setzt seither seine Studien bei Prof. Boone und bei Prof. Rosa Dominguez an der Schola Cantorum Basiliensis fort. Darüber hinaus erhielt Kimon Barakos wichtige Impulse in Meisterkursen mit Margreet Honig, Valerie Guillorit, Paul Triepels und Evelyn Tubb. Sein Fokus liegt neben Alter Musik vor allem auf dem Kunstliedrepertoire.

CAROLIN BAUM 
Dramaturgie

Geboren und aufgewachsen in Hamburg, seit 1996 in der Schweiz

Magister Artium Angewandte Kulturwissenschaften, Hauptfächer Musik und Sprache und Kommunikation, Universität Lüneburg

Freie Journalistin (u.a. Hamburger Abendblatt, Kultur in Hamburg)

Seit 2006 Zusammenarbeit mit Salome Im Hof, verschiedene Musik- und Theaterproduktionen in Bern und Basel, Theater an der Effingerstrasse, Bern, Regieassistenz

Seit 2015 Dramaturgie Jugendclub Junge Oper, Theater Basel

KONTAKT

Tel. +41 (0)79 247 99 20

Email: caro@murette.com

ANA LOPEZ 
Choreographie

Geboren in Winterthur. Tanzausbildung am Opernhaus Zürich, wo sie alle Prüfungen der Royal Academy of Dancing erfolgreich absolvierte. Ballettschule der Hamburgischen Staatsoper. Elevin am Opernhaus Zürich bei Uwe Scholz. Solistin am Braunschweiger Theater. Erste Solistin an der Compañia Nacional de Danza (spanisches Nationalballett) in Madrid unter der Leitung von Nacho Duato. Zuletzt Ballett Theater Basel.

Ana Lopez tanzte weltweit auf internationalen Tanzfestivals und Galas auf den renommiertesten Bühnen (Lincoln Center New York, Bolschoi Theater Moskau, Staatsoper Berlin, Suzanne Dellal Center Tel Aviv, ...).

Seit 2015 freischaffende Choreographin, unter anderem bei der Jungen Oper Basel. Ballett- und Tanzunterricht an verschiedenen Schulen.  

© 2018 Freunde der jungen Oper Basel